Montag 15 Oktober 2018



  GT3 Saison 2014
  GT3 International


26.10.2014 - GT3 Event 3

Das dritte Event begann mit dem Lauf in Portugal auf dem Autodromo del Algarve. Der auf Pos. 1 stehende Audi-Pilot Illobrand verpasste durch ein kurz vor dem Start festgestelltes Audioproblem den Start wodurch er fast eine Kolission verursachte. Hennes und Joggl konnten ihre Fahrzeuge aber noch rechtzeitig um den stehende R8 lenken und schlimmeres verhindern. Noch vor dem Ende der ersten Runde "fing" sich der Forge Audi wieder und kämpfte sich auf P3 vor. An der Spitze behaupteten sich zunächst Sterina und Z-AG-A, die Ihren Platz aber nach und nach abgeben mussten aber am Ende gemeinsam auf dem Podium feierten. Im Hauptrennen bewies Zaga erneut seinen Anspruch auf die Top 3 innerhalb der GT3 Serie und verteidigte seine Führung mit allem was er hatte. Es reichte am Ende zwar nur für den zweiten Platz, dennoch freute man sich riesig über den Erfolg. Hennes schaffte überraschend den Sprung auf P3 und feierte damit sein erstes Podium seiner Karriere.

Der zweite Lauf des Tages war der mit Spannung erwartete Lauf auf Mount Panorama, der wohl anspruchsvollsten und zugleich gefürchtetsten Rennstrecke des Kalenders. Illobrand, Z-AG-A und Joggl entschieden den Sprint für sich. Hennes und Sterina kamen auf dem Kurs nicht gut zurecht wodurch ihnen ein besseres Ergebnis verwehrt blieb. Im Hauptrennen rief Illobrand das ganze Potential seines R8 ab und kämpfte sich vom letzten Platz an die Spitze. Joggl kam nun deutlich besser klar auf dem Kurs und setzte sich etwas von seinem direkten Kontrahenten Z-AG-A ab. Ausgerechnet auf den letzten Metern des Kurses verlor Joggl jedoch die Kontrolle über seinen Aston Martin, den der drückende Z-AG-A nun eiskalt ausnutzte und sich erneut den zweiten Platz sichern konnte. Hennes und Sterina landeten auf den Plätzen 4 und 5. 

Der letzte Lauf in Japan verlief im Vergleich zu den beiden Rennen zuvor relativ ruhig. Illobrand sicherte sich sowohl im Sprint- als auch im Hauptrennen den Sieg. Z-AG-A stellte sich als stärkster Verfolger heraus, der im Sprintrennen zunächst den dritten Platz hinter Sterina belegte. Im Hauptrennen setzte er sich im Kampf um den zweiten Platz gegen den ebenfalls stark auftretenden Joggl durch. Hennes fuhr ein unauffälliges Rennen und belegte jeweils den vierten Platz.

 

Perspektive Illobrand (Audi R8) 

 

Perspektive Illobrand (Audi R8) 

  

Perspektive Joggl (Aston Martin)

 

VRC       Behind the Wheel       Interactive Punk       Youtube Kanal       Hall of Fame